Information

Was ist das für ein Fehler

Was ist das für ein Fehler


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Dieses Insekt ist bei Regen in mein Haus in Singapur geflogen. Die Größe beträgt etwa 1,5 Zoll. Was ist das?


Das ist ein Käfer Coleoptera, möglicherweise aus der Familie der 'Laufkäfer' Carabidae
Da diese Familie eine der artenreichsten Tierfamilien ist, wird es besonders in den Tropen schwierig sein, eine genaue Art zu bestimmen. Ich denke, dein Exemplar gehört zur Gattung der Karabus, sie sehen ähnlich aus, wie Sie auf dem Bild von Wikipedia Commons unten sehen können:
- Lange Beine.
- Oft deutliches Punkt- und Streifenmuster auf den Schilden.
- Lange Antenne mit vielen Segmenten

BEARBEITEN: Wie @theforestecologist betonte, ähnelt die Körperform eher der Familie von Meloiden. Die meisten Meloiden haben keine Punkte auf dem Schild, aber zum Beispiel Lytta. https://bg.m.wikipedia.org/wiki/Файл:Lytta_aenea.jpg">


Verhalten bei Sauerkäfern und Pillewanzen

Saukäfer, Pillenkäfer, Assel, Kartoffelkäfer: Diese kleinen Krebstiere haben viele Namen und leben an vielen verschiedenen Orten, vom Wald über den Garten bis hin zum Gras neben Ihrem Gehweg. Entwerfen Sie in diesem Experiment einige wirbellose Immobilien und sehen Sie, wo sie wirklich gerne leben.

Problem

Wie verhalten sich Saukäfer und Pillenkäfer unterschiedlich?

Materialien

  • 6+ Saukäfer und Pillenkäfer
  • Kleines Plastikterrarium mit Deckel
  • 1 ft. schwarzes Posterboard
  • Band
  • Eine halbe geschälte Kartoffel
  • Ein 2 Zoll großes quadratisches Stück Schwamm
  • 1/4 Tasse nasse Blätter
  • 4 Tassen Bio-Blumenerde
  • Sprühflasche

Verfahren

  1. Schaffen Sie einen Lebensraum für Ihre Käfer. Geben Sie 4 Tassen Bio-Blumenerde in ein Terrarium.
  2. Fügen Sie in einer Ecke ein 2 Zoll großes quadratisches Stück Schwamm und in eine andere eine halbe geschälte Kartoffel hinzu.
  3. Umgeben Sie das Habitat außen mit einem Fuß flexibler schwarzer Posterpappe. Der Karton hält die Dinge dort dunkel.
  4. Als nächstes müssen Sie einige Sauenkäfer und Pillenkäfer finden. Wie können Sie den Unterschied feststellen? Saukäfer haben an ihren Seiten ein gefiedertes Aussehen, während Pillenkäfer glatter und runder aussehen. Wenn Sie einen Pillenkäfer aufheben, kann er zu einer Kugel rollen. Schauen Sie im Garten unter Pflanzen, Felsen und Holz. Wenn Sie Sau- oder Pillekäfer finden, legen Sie ein paar alte Holzstücke in den Garten, warten Sie eine Woche und schauen Sie dann darunter.
  5. Sobald Sie Ihre Käfer haben, platzieren Sie sie in ihrem Lebensraum. Lassen Sie sie sich einen Tag lang an ihr neues Zuhause gewöhnen. Jetzt sind Sie bereit zu experimentieren!
  6. Entfernen Sie das schwarze Blatt Papier rund um das Terrarium. Suchen Sie im Terrarium nach Sau- und Pillewanzen. Was machen sie? Schauen Sie unter die nassen Blätter, die Kartoffel und den Schwamm. Sind da irgendwelche Bugs drin? Wie viele von jeder Art gibt es in jedem Lebensraum?
  7. Bewegen Sie den Behälter sehr vorsichtig hin und her. Was passiert jetzt?
  8. Heben Sie einen von jeder Art von Fehler auf. Was tun sie, wenn Sie sie abholen?
  9. Schauen Sie sich nach ein paar Tagen die Kartoffel und die Blätter an. Bemerken Sie Veränderungen?

Ergebnisse

Sowohl Saukäfer als auch Pillenkäfer suchen feuchte Orte mit verrottender Vegetation auf. Pillenwanzen rollen sich zu einer Kugel zusammen, wenn sie Angst haben.

Saukäfer und Pillenkäfer sind erstaunliche kleine Kreaturen. Sie&rsquore Krebstiere wie Krabben, aber Sie können sie oft in Ihrem Garten finden. Sie heißen auch isopoden. Alle diese Roly-Poly-Krebstiere sind in der wissenschaftlichen Ordnung Isopoda. Isopoden atmen tatsächlich durch Kiemen. Da sie nicht unter Wasser leben, müssen sie feuchte Stellen finden, an denen sie ihre Kiemen feucht halten können.

Saukäfer und Pillenkäfer fressen verrottende Pflanzen. Sie ernähren sich ziemlich breit und ernähren sich von ihrer Nahrung, was bedeutet, dass sie oft an feuchten, faulen Pflanzen fressen. Sie machen kleine Löcher, ähnlich denen, die eine Schnecke machen könnte. Haben Sie eines dieser Löcher gesehen, als Sie die Blätter und die Kartoffel bewegten?

Was ist mit den Saukäfern und den Pillenkäfern passiert, als Sie das schwarze Blatt Papier entfernt und dem Licht ausgesetzt haben? Die Tiere sind möglicherweise unter die Blätter oder Kartoffeln gelaufen, wenn Sie sie dem Licht ausgesetzt haben. Sie leben am liebsten an dunklen Orten, wo Raubtiere wie Vögel sie sehen können.

Als Sie den Behälter bewegten und die Käfer aufsammelten, zeigten sich die großen Unterschiede zwischen Pillenkäfern und Sauenkäfern. Wenn Pillenkäfer bedroht sind, rollen sie sich wie ein Gürteltier zu einer Kugel zusammen. Dadurch können sie ihren Kopf schützen, indem sie ihn in den Ball stecken. Einige Arten von Sauwanzen rollen auch ein wenig, aber sie spielen eher tot. Wenn Sie einen Saukäfer aufheben, kann er eine Minute oder länger auf dem Rücken liegen und leicht aufgerollt bleiben, bevor er sich zu bewegen beginnt und sich wieder umdreht.

Weitergehen

Wie könnten Sie den idealen Lebensraum für Sauerkäfer oder Pillenwanzen gestalten? Welche Elemente würden Sie einbauen?

Haftungsausschluss und Sicherheitsvorkehrungen

Education.com stellt die Science Fair-Projektideen nur zu Informationszwecken zur Verfügung. Education.com gibt keine Garantie oder Zusicherung in Bezug auf die Science Fair-Projektideen und ist nicht verantwortlich oder haftbar für Verluste oder Schäden, die direkt oder indirekt durch Ihre Verwendung dieser Informationen verursacht werden. Durch den Zugriff auf die Science Fair-Projektideen verzichten Sie auf jegliche Ansprüche gegen Education.com, die sich daraus ergeben. Darüber hinaus unterliegt Ihr Zugriff auf die Website von Education.com und Science Fair Project Ideas der Datenschutzrichtlinie und den Nutzungsbedingungen von Education.com, die Haftungsbeschränkungen von Education.com enthalten.

Hiermit wird gewarnt, dass nicht alle Projektideen für alle Personen oder unter allen Umständen geeignet sind. Die Umsetzung einer wissenschaftlichen Projektidee sollte nur in geeigneten Umgebungen und unter angemessener elterlicher oder anderer Aufsicht erfolgen. Das Lesen und Befolgen der Sicherheitshinweise aller in einem Projekt verwendeten Materialien liegt in der alleinigen Verantwortung jedes Einzelnen. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch der Wissenschaftlichen Sicherheit Ihres Bundesstaates.


WIE ES FUNKTIONIERT

Sie übernehmen die Rolle eines Raubvogels. Nachdem Sie GO gedrückt haben, klicken Sie mit der Maus so schnell wie möglich auf Fehler. Sie können auch die Maustaste gedrückt halten und den Cursor um die Welt bewegen.

Sie können Ihren Verbrauch beobachten, indem Sie sich das Diagramm "Bugs Caught vs. Time" ansehen. Wenn seine Steigung abnimmt, nimmt Ihre Effizienz (oder mit anderen Worten Ihre Rate des Bugverbrauchs) ab. Außerdem wird die Zeit zum Abfangen einer Reihe von Fehlern im Diagramm "Zeit zum Abfangen von 10 Fehlern" aufgetragen.

Versuchen Sie, Bugs so schnell wie möglich zu konsumieren, um jede "Abwägung" Ihrerseits als Raubtier zu beseitigen. Der Tarnungseffekt tritt deutlicher hervor, wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen, Fehler zu finden, die normalerweise schwieriger zu finden wären.

Käfer haben 3 Gene, die ihren Phänotyp für die Farbe bestimmen. Ein Gen ist RED-PIGMENT-GEN-FREQUENCY, ein anderes ist GREEN-PIGMENT-GEN-FREQUENCY und das letzte ist BLUE-PIGMENT-GEN-FREQUENCY. Je häufiger das Gen für ein Pigment kodiert wird, desto stärker ist das Vorhandensein von Farbe in der gesamten Pigmentmischung, die zu einem einzigen Phänotyp für die Färbung führt (bestimmt durch eine RGB-Berechnung [Rot-Grün-Blau]).

Mit jedem Käfer, den Sie essen, wird zufällig ein neuer Käfer ausgewählt, um einen Nachkommen zu reproduzieren. Die Genfrequenz der Nachkommen für jedes der drei Pigmentgene kann sich von der der Eltern unterscheiden (wie durch den MUTATION-STEP-Schieberegler bestimmt).


Labor 11 Verhalten von Tieren

Einführung:
Ethologie ist das Studium des Verhaltens von Tieren. Dies beinhaltet die Beobachtung des Verhaltens eines Organismus, die Interpretation des Beobachteten und die Erforschung verschiedener Organismen. Ethologen untersuchen und beobachten die Reaktion eines Organismus auf seine Umgebung.
Biotische und abiotische Faktoren sind limitierende Faktoren, die die maximale Größe einer bestimmten Population kontrollieren. Günstige Bedingungen werden von einem Organismus seiner Heimatumgebung gewünscht. Aus diesem Grund muss ein Tier eine Umgebung suchen, die seiner Struktur und seinem Lebensstil entspricht. Dies wird als Habitatauswahl bezeichnet.
Ein Tier kann viele verschiedene Verhaltensweisen zeigen, zwei davon sind Taxis und Kinesis. Taxis-Verhalten sind bewusste Bewegungen auf einen Reiz zu oder von ihm weg. Kinesis ist eine zufällige Bewegung, die nicht auf einen Reiz hin oder von ihm weg orientiert ist. Taxis Verhaltensweisen sind beispielhaft für die physiologischen Bedürfnisse eines Organismus. Andere Verhaltensweisen sind agonistische, aggressive oder unterwürfige Handlungen gegenüber einem anderen Organismus oder Paarungsverhalten.

Um in diesem Labor das Verhalten von Tieren zu beobachten, werden Asseln in einer kontrollierten Umgebung isoliert. Isopoden, besser bekannt als Pillenwanzen, sind Krebstiere mit einem harten Exoskelett, sieben Beinpaaren und einer Antenne.
Drosophila-Embryonen entwickeln sich in der Eimembran. Sobald das Ei schlüpft, schlüpft die neue Larve und ernährt sich von dem Medium. Das Larvenstadium hat drei Instarstadien. Nach all diesen Stadien häutet sich die Larve und wird zu einer Puppe. Die Puppe verpuppt sich und schlüpft als erwachsene Fliege. Eine Fliege erreicht das Erwachsenenalter etwa zwei Wochen nach dem Schlüpfen und lebt nur zwei Wochen als Erwachsener.
Materialien:

Zur Durchführung des Experiments werden folgende Materialien benötigt: 10 Tablettenkäfer, Salzsäurelösung 1%, Kalilauge 2%, 1 Tierverhaltenstablett, 2 Stück Filterpapier, 1 Kamelhaarbürste, 1 Lupe oder ein Seziermikroskop, und Abdeckband.

a) Legen Sie zuerst die 10 Pillenkäfer in das Tierverhaltenstablett und beobachten Sie ihre Bewegungen und Interaktionen mindestens 10 Minuten lang. Erstellen Sie eine Liste der gesammelten Daten. Skizziere eine Zeichnung der dorsalen und ventralen Oberflächen eines Assels und beschrifte alle erkennbaren Strukturen.
b) Beschriften Sie nun eine Seite des Verhaltenstabletts A und die andere Seite B. Platzieren Sie fünf Pillenkäfer auf jeder Seite und notieren Sie 10 Minuten lang, wie viele sich auf jeder Seite des Tabletts befinden. Machen Sie 10 Minuten lang jede Minute Beobachtungen. Notieren Sie diese Daten in einer Tabelle. Berechnen Sie die durchschnittliche Anzahl auf jeder Seite des Tabletts während des 10-Minuten-Zeitraums. Das Verhalten der Taxis wurde gerade aufgezeichnet.
c) Beobachten Sie als nächstes Pillenwanzen in einer veränderten Umgebung. Mit einer Chemotaxis soll sich das Verhalten des Organismus vom letzten Teil des Experiments unterscheiden. Eine Chemotaxis ist die Orientierung eines Organismus in Bezug auf das Vorhandensein einer bestimmten Chemikalie. Entfernen Sie die Pillenkäfer von Seite B des Tabletts. Legen Sie ein mit 1%iger Salzsäurelösung befeuchtetes Stück Filterpapier über die Oberfläche des Tabletts.
d) Lassen Sie nun die Pillenkäfer frei durch das Tablett wandern und beobachten Sie ihr Verhalten. Beginnen Sie mit fünf Pillenkäfern auf jeder Seite des Tabletts und notieren Sie sich fünf Minuten lang jede Minute die Anzahl der Pillenkäfer auf jeder Seite des Tabletts. Erstellen Sie eine Tabelle, um die gesammelten Daten anzuzeigen.

Dan einer:
ein) Allgemeine Beobachtungen
- Die größeren Pillenkäfer kletterten über die kleineren.
-Bewegung hauptsächlich um die Kanten des Tabletts herum.
-Beine bewegen sich in schnellen, fließenden Bewegungen.
-Verwenden Sie eine Antenne, um die Nähe anderer Isopoden zu erkennen.
-Wenn es auf die Rückseite gedreht wird, wird es vom Boden oder anderen Pillenkäfern abgestoßen, um es wieder umzudrehen.
-Sieben Beinpaare.

Tabelle 1 Pillenkäfer-Taxis

Zeit
(Protokoll)
Anzahl der Pillenwanzen in Seite A Anzahl der Pillenwanzen in Seite B Beobachtungen
1 8 2 Alle sind auf eine Seite gezogen, dann auf die andere
2 5 5 Übereinander klettern
3 4 6 Einige bewegen nicht fünf auf einem Stapel entlang der Kante
4 1 9 Die meisten bewegten sich auf Seite B, dann weniger Bewegung
5 4 6 Wenig Bewegung wurde dann aktiver
6 2 8 Noch hauptsächlich auf Seite B
7 8 2 Viele bewegen sich langsamer
8 8 2 Abgetrennt, weniger Gruppierung
9 6 4 Langsamer bewegen
10 7 3 Große Gruppen sitzen ohne Bewegung
Durchschnitt 5.3 4.7

B) Experimentinformationen
Hypothese: Wenn ein mit einer schwachen Säure befeuchtetes Stück Filterpapier auf einen der Abschnitte des Tabletts gelegt wird, bewegen sich die Pillenkäfer in den säurefreien Bereich und bleiben von der Säure fern.

Entwurf: Eine kleine Menge einer schwachen Säure wird auf Filterpapier getropft und auf eine Seite des Verhaltenstabletts gelegt. Fünf Pillenkäfer werden auf jede Seite gelegt und die Anzahl der Pillenkäfer auf jeder Seite wird 10 Minuten lang jede Minute abgelesen.

Daten: Tabelle 2
Pillenkäfer-Taxis mit veränderten Umgebungsbedingungen

Zeit
(Protokoll)
Anzahl der Pillenfehler auf Seite A Anzahl Pollenwanzen auf Seite B (Seite mit Säure) Beobachtungen
1 7 3 Einige wichen zurück, als sie die Säure spürten
2 4 6 Mobiler auf der Seite mit Säure (Seite B)
3 3 7 Die auf Seite A nicht so aktiv bewegen sich nicht viel
4 2 8 Weniger Bewegung nicht sehr aktiv
5 4 6 Wenig Bewegung auf Seite B
6 1 9 In der Gruppe an der Wand sitzen
7 2 8 Nicht sehr aktiv auf Seite B
8 0 10 Die meisten bewegen sich nicht
9 0 10 Nur einer aktiv
10 0 10 Kaum Bewegung

1) Welche Umgebungsbedingungen bevorzugen Pillenkäfer basierend auf Klassendaten?
Die Pillenkäfer schienen die Säure zu mögen und blieben in dem Bereich, in dem die Säure konzentriert war.

2) Wie denkst du, nehmen Pillenwanzen diese Zustände wahr?
Isopoden nutzten ihre Antenne, um diese Art von Veränderungen in der Umgebung zu erkennen.

3) Gibt es Ergebnisse aus Teil 1 des Labors, die Ihre Hypothese rechtfertigen würden?
Pillenkäfer schienen von Säure nicht angezogen zu werden.

5) Würden Sie in jeder der folgenden Umgebungen Pillenfehler finden?
a) In einem Kiefernwald unter einem Baumstamm – ja, Tablettenkäfer werden von Säure angezogen
b) In einem Garten im Nordosten der USA unter einem Strohhaufen – ja, Tablettenkäfer mögen dunkle Orte
c) Unter einem Haus in einem trockenen Teil von Arizona – nein, Tablettenkäfer mögen feuchte Umgebungen

Fehleranalyse:
Es wurden keine offensichtlichen Fehler gemacht.

Abschluss:
Aus diesem Experiment wurde das Verhalten von Isopoden beobachtet und untersucht. Durch den Säuretest wurde festgestellt, dass die Pillenwanzen die Säure wünschenswert fanden und in Bereichen mit ihr blieben. Dies bewies, dass die aufgestellte Hypothese falsch war.


Stellen Sie das Modell mit INITIAL-BUGS-EACH-SPEED auf 1. Verlangsamen Sie das Modell und beobachten Sie, wo neue Käfer herkommen, wenn Sie einen Käfer essen. Sie sollten eine neue Insektenschleuse von einem der fünf verbleibenden sehen und sie sollte sich mit der gleichen Geschwindigkeit wie ihr Elternteil bewegen.

Warten Sie an einem Ort, bis die Käfer zu Ihnen kommen, indem Sie das Raubtier an einem Ort platzieren und die Maustaste gedrückt halten. Alle Käfer, die Sie treffen, werden gefressen.

Verfolgen Sie Käfer und versuchen Sie, den Ihnen am nächsten liegenden Käfer zu einem beliebigen Zeitpunkt zu fangen, indem Sie die Maustaste gedrückt halten und das Raubtier nach dem nächsten Käfer in der Ansicht bewegen.


Forschungsprojekte

Die Auswirkungen von einheimischen Raubtieren und Parasitoiden auf die exotische braune marmorierte Stinkwanze (BMSB) im Vergleich zur einheimischen braunen Stinkwanze (BSB). Zitat

Es gibt eine Reihe von Raubtieren und Parasitoiden in Nordamerika, die einheimische Stinkwanzen effektiv bekämpfen, aber in den meisten Gebieten haben sie nur einen begrenzten Einfluss auf die Populationen der exotischen braunen marmorierten Stinkwanze. Wir untersuchen diese einheimischen natürlichen Feinde jedoch weiterhin in der Hoffnung, ihre Wirksamkeit bei der Kontrolle von BMSB zu verbessern.

NATIVE RÄUBER: Untersuchungen anderer Labore im Südosten und Mittelatlantik haben eine Vielzahl von generalistischen Raubtieren identifiziert, die BMSB-Eier konsumieren. Die Liste umfasst bestimmte Arten von Grillen, Katydiden, Laufkäfern, Marienkäfern, Ohrwürmern, Ameisen, Mörderwanzen, Mantiden und Springspinnen sowie weniger bekannte Insekten wie winzige Piratenkäfer, Florfliegen und Jungfernwanzen. Um die Raubtierpopulationen in North Carolina zu überwachen, setzen wir für eine Woche sowohl in bewirtschafteten als auch in nicht bewirtschafteten Landschaften gelbe Klebekarten ein. Die Karten werden an das Labor zurückgegeben und alle signifikanten Proben werden aufgezeichnet.

Einige einheimische Raubtiere von BMSB- oder BMSB-Eiern. Im Uhrzeigersinn von oben links: Attentäterwanze, Florida räuberische Stinkwanze, Gottesanbeterin, Florfliegenlarve, Marienkäfer, Baumgrille, Springspinne, Katydid. (Alle Fotos: Steve Schoof/NCSU)

Sentinel BMSB-Eimasse, die auf wilden Bergahorn aufgebracht wird, um Eiparasitoide zu erkennen.

NATIVE PARASITOIDE: Parasitoide werden sowohl mit Klebekarten als auch mit im Labor hergestellten „Wächter“-BMSB-Eimassen überwacht, die auf eine Vielzahl von Wirtsbäumen und Nutzpflanzen aufgebracht werden. Sentinel-Eimassen werden gesammelt und ins Labor zurückgebracht, bevor BMSB oder Parasitoide schlüpfen. Alle Parasitoide, die aus Wächtereiern schlüpfen, werden als Arten identifiziert. Bisher wurden in North Carolina nur einheimische Arten von Parasitoiden nachgewiesen:

  • Anastatus reduvii
  • Anastatus mirabilis
  • Ooencyrtus sp.

Anastatus reduvii auf einen Cent. Wespenparasitoide sind klein und nicht in der Lage, Menschen zu stechen. (Foto: Emily Ogburn/NCSU)

Telenomus podisi ist in North Carolina reichlich vorhanden, ist jedoch nicht sehr erfolgreich bei der Parasitierung von braunen marmorierten Stinkwanzeneiern, obwohl sie leicht parasitiert und aus den Eiern eines einheimischen Schädlings, der braunen Stinkwanze, schlüpft. Im Labor, Anastatus reduvii parasitiert alle BMSB-Eier, die ihm gegeben werden, aber es parasitiert nur einen sehr kleinen Prozentsatz der auf dem Feld platzierten Sentinel-BMSB-Eier. A. reduvii lebt in bewaldeten Lebensräumen und trifft daher selten auf BMSB-Eier, die in oder in der Nähe von Feldfrüchten gelegt werden. Wir studieren weiter die Biologie von A. reduvii und Untersuchung des Potenzials dieses nativen Parasitoiden für eine erfolgreichere Kontrolle von BMSB in der Zukunft. xxxxxxxxxxxx

Trissolcus japonicus, auch bekannt als Samurai-Wespe, ein exotischer natürlicher Feind von BMSB. (Foto: Elijah Talamas/ARS-USDA)

TRISSOLCUS JAPONICUS: Unser Labor sucht auch nach einer natürlichen Ausbreitung eines exotischen Parasitoiden, Trissolcus japonicus, nach North Carolina. Auch als “Samurai-Wespe” bezeichnet, entwickelte sich dieser winzige Parasitoide gemeinsam mit BMSB in Asien und ist bei der Bekämpfung von BMSB viel effektiver als einheimische nordamerikanische Parasitoiden und Raubtiere. Im Jahr 2014, T. japonicus wurde in den USA durch versehentliche Einschleppung gefunden, vermutlich mit BMSB angekommen. Es wurde seitdem in mehr als dreizehn Bundesstaaten gefunden und wird am USDA in Quarantäne untersucht. Laut Gesetz, T. japonicus kann in Staaten freigesetzt werden, in denen es natürlicherweise gefunden wurde, aber nicht in Staaten, in denen es nicht vorkommt. Wenn T. japonicus in NC in der Zukunft gefunden wird, können wir damit beginnen, die besten Möglichkeiten zu erforschen, um sein Potenzial als Biokontrollmittel zu nutzen, genau wie es Bundesstaaten wie Michigan tun.

Sporen von Nosema maddoxi, ein Mikrosporidian, der ein erwachsenes BMSB infiziert. Sporen sind die kleinen, zylindrischen, kapselförmigen Objekte, von denen einer durch den roten Pfeil gekennzeichnet ist. Aufnahme mit einem Mikroskop mit Phasenkontrast bei 40x. (Foto: Emily Ogburn)

WEDER PREDATOR NOCH PARASITOID — NOSEMA MADDOXI:Nosema maddoxi, eine Art von Mikrosporidian, infiziert BMSB. Microsporidien-Arten können ihren Insektenwirt in vielerlei Hinsicht negativ beeinflussen, einschließlich: Verkürzung der Lebensdauer des Insekts, Verringerung der Anzahl der von Weibchen gelegten Eier und Verringerung der Lebensfähigkeit der Eier. Nosema maddoxi infiziert nur vier Stinkwanzenschädlinge: BMSB, braune Stinkwanzen (Euschistus servus), düstere Stinkwanzen (Euschistus tristigmus) und grüne Stinkwanzen (Chinavia hilaris). Diese mikrosporidiane Art produziert Sporen, die dann gesunde Stinkwanzen infizieren, normalerweise nachdem gesunde Wanzen die Sporen aufnehmen, während sie sich von infizierten Wanzen (tote Wanzen, Eier usw.) oder dem Kot einer infizierten Wanze ernähren. Weitere Forschung zu den Auswirkungen von Nosema maddoxi über BMSB und seine Verbreitung und Prävalenz in Wildpopulationen von Stinkwanzen ist im Gange.

Käfig mit A. reduvii Wespenparasitoide. Korken ermöglichen das Einführen von Reagenzgläsern mit Nahrung (10% Zuckerwasser) und BMSB-Eimassen zur Parasitierung. (Fotos: Emily Ogburn/NCSU)

LABORKOLONIEN: Wir züchten auch Laborkolonien von einheimischen Wespenparasitoiden (hauptsächlich A. reduvii) für die weitere Erforschung ihrer Ökologie und Biologie. Wir untersuchen Unterschiede in der Parasitoiden- und Räuberkontrolle von BMSB-Eiern in verschiedenen Kulturpflanzen in North Carolina und wir haben Bioassays zu den Auswirkungen organischer Pestizide auf einheimische Parasitoide durchgeführt. Zukünftige Forschung wird sich darauf konzentrieren, zu verstehen, wie Managementpraktiken die Effektivität natürlicher Feinde in landwirtschaftlichen Systemen in North Carolina erhöhen können.


Was verursacht Superbugs

Jede Bakterienart hat das Potenzial, sich in einen Superbug zu verwandeln. Superbugs werden immer häufiger und sind das Ergebnis des Missbrauchs bestehender Antibiotika. Wenn eine Person ein Antibiotikum nicht wie verordnet einnimmt (z. B. Antibiotika gegen Virusinfektionen einnimmt oder das Arzneimittel nicht vollständig absetzt), wird die bakterielle Infektion nicht vollständig zerstört. Was immer an Bakterien übrig bleibt, ist ein Stamm, der sich entwickelt hat, um das verwendete Antibiotikum zu überleben. Je häufiger jemand ein Antibiotikum verwendet, desto anfälliger wird er für eine Infektion mit einem Superbakterium.

Während viele Superbakterien schließlich erfolgreich behandelt werden können, wird mit steigender Prävalenz dieser robusten Bakterien das Risiko, an Antibiotikaresistenzen zu sterben, schätzungsweise erhöht. Anfang 2017 starb eine Frau aus Nevada an einer Infektion, bei der festgestellt wurde, dass sie gegen 26 verschiedene Antibiotika resistent war – alle Antibiotika, die in den USA erhältlich sind. Sie hatte sich die Infektion in einem indischen Krankenhaus zugezogen, das sie zur Behandlung eines gebrochenen Beins aufsuchte, wurde aber nach ihrer Rückkehr in den Vereinigten Staaten ins Krankenhaus eingeliefert.

Es überrascht nicht, dass der Fall Schlagzeilen machte, und die Angst vor Superbakterien wurde durch die weit verbreitete Tatsache geschürt, dass es in den Vereinigten Staaten nichts zur Behandlung ihrer Infektion gab. Im Zuge dieser Geschichte, aber nicht zum ersten Mal, warnten Gesundheitsorganisationen davor, dass Superbakterien ein echtes und potenziell katastrophales Risiko für den Menschen darstellen.


Über jjneal

64 Antworten auf Ulmensamenkäfer

Ich lebe in Pacifica Ca. und habe diese Fehler auf meinem Grundstück in den letzten 3 – 4 Jahren beobachtet. Ich habe dieses Jahr noch keine gesehen. Wir sehen nur wenige auf einmal, weniger als 10. Unsere sind schwarz und orange, wir nennen sie SF Giants Bugs

Es gibt viele Gleichaltrige. Möglicherweise sehen Sie große Wolfsmilchkäfer oder Boxelderkäfer, die ähnlich aussehen.

Ich habe eine große Ulme neben meinem Haus und habe seit acht oder neun Jahren ein Problem mit diesen Käfern. Sie kommen in großer Zahl ins Haus und sind ein echtes Ärgernis, aber meistens seitlich neben der Ulme. Können Sie mir sagen, wie man sie vom Boxelder-Bug unterscheidet? Sie sind definitiv keine Milkweed-Käfer. Mein Haus liegt am Russian River im Westen von Sonoma County, Kalifornien. Wenn es sich tatsächlich um Ulmensamen-Bugs handelt, gibt es jemanden, den ich kontaktieren sollte?

Sammeln Sie einige der Käfer und legen Sie sie in einen Gefrierschrank.
Bringen Sie sie zur Identifizierung zu Ihrem County Extension Agent.

California Dept. of Food and Agriculture oder Ihr County Dept. of Agriculture.

Ich lebe in Boise, Idaho und mein Haus wurde von diesem Käfer überschwemmt. Ich habe keine Ulmen auf meinem Grundstück, aber mein Nachbar schon. Wenn wir die Bäume im Frühjahr besprühen, hilft dies, die Zahlen zu kontrollieren. Ich kämpfe nun seit 3 ​​Wochen gegen den Befall und stehe kurz vor dem Umzug. Ich habe die Außenseite dreimal besprüht, was geholfen hat, die Massen in Schach zu halten, aber sie kommen immer noch in mein Haus - ich glaube durch die Fenstergleiter -, obwohl ich sie so gut wie möglich abgedichtet habe. Irgendwelche anderen Ratschläge? Vielen Dank

Es ist ein neues Problem, daher werden Lösungen getestet. Der Staubsauger ist dein Freund.
Ungeziefer können aus dem Schlauch herauskriechen, also leeren Sie den Beutel oder halten Sie ihn geschlossen, damit sie nicht entkommen können.
Eine wirksame Falle wäre hilfreich.

Ich lebe auch in Boise und selbst im Januar finde ich diese Käfer jeden Tag an meinen Fenstern und im Haus herumfliegen. Ich habe einen kleinen Ladensauger gekauft, um diese Schädlinge abzusaugen - ich habe eine kleine Menge Seifenwasser in den Boden des Ladensaugers gegeben, damit sie ertrinken! Sie hinterlassen ihre Spuren an den Fenstern und der Hauswand. Warum sind sie auch im Winter aktiv? Wir hatten sehr kaltes Wetter (-5 ° F) und es schien sie überhaupt nicht aufzuhalten. Wie bleiben sie im Winter am Leben, da sie sich von Ulmensamen ernähren?
Was ist eine wirksame Falle?

Gute Idee mit dem Shop vac. Im Winter verlangsamt sich ihr Stoffwechsel und sie können lange Zeit ohne Nahrung auskommen.

Bei einigen braun marmorierten Stinkwanzen schneiden die Leute den Deckel einer 2-Liter-Soda-Flasche ab und drehen sie um, um einen Trichter in die Flasche zu machen. Klebeband von oben nach unten. Ein billiges LED-Licht zieht im Dunkeln Stinkwanzen an, wie zum Beispiel ein Schrank oder ein Dachboden. Ich weiß nicht, ob es bei diesen Ulmenwanzen funktioniert.

Seifenlauge im Boden des Ladensaugers ist eine gute Idee.

Danke für deine Antwort und die Idee mit dem Soda-Flaschentrichter! Ich werde es versuchen.

Ich lebe auch in Boise und ich habe diese Käfer überall in meiner Wohnung

Ich bin auch in Boise Id und bei dieser 110 Grad Hitze macht der Elm Seed Bug Überstunden! Das mag seltsam klingen, aber ich habe ein älteres Haus, das einen 2-4-Zoll-Bereich zwischen den Bildschirmen und dem Fenster hat. Ich bestreue die Stelle mit Salz. Dies hält die Mehrheit davon ab, sich einzumischen, obwohl ich die Gründe dafür nicht kenne. Es verhindert auch, dass die Ameisen eindringen. Offensichtlich laufen die schlaueren Käfer einfach die Wand hoch und um das Salz herum, aber sie sind dünn gesät, nicht so viele wie zuvor. Man könnte es mit einem Fensterbrett versuchen, wenn sie eines haben. Früher hat mein Badezimmer das meiste bekommen und das hat sie komplett gestoppt! Ich werde versuchen, einen Bereich abzuwischen, der mir egal ist, ob er mit schwerem Salzwasser ruiniert wird, um zu sehen, ob sie dadurch daran gehindert werden, in einen Bereich zu gelangen, in dem es keine Leiste zum Aufbringen des Salzes gibt.

Hoffentlich rostet oder korrodiert das Salz Ihre Bildschirme nicht. Die Siebe ohne das Salz können wirksam sein. Ameisen suchen oft zu Beginn der Saison drinnen nach Futter, bleiben dann aber draußen, wenn mehr Nahrung verfügbar ist. Die Menschen schätzen die Wirksamkeit von Ameisenbehandlungen daher über.

Beim dreistelligen Wetter im Mittleren Westen im vergangenen Jahr wurde die Insektenaktivität bei dem wirklich heißen Wetter gedrückt. Die Käfer mögen auch die Klimaanlage!

Beck Anderson (@BeckAndersonID) sagt:

Ich wohne auch in Boise. Je heißer das Wetter —, desto mehr dieser Käfer finde ich in meinem Haus! Ich dachte, dieses Jahr wären sie weitergezogen — habe keinen von ihnen gesehen. Leider haben wir dreistellige Zahlen erreicht, und sie versuchen so sehr, ins Haus zu gelangen — das Ekelhafte ist, dass sie sich hinter Bilderrahmen und unter Gegenständen auf dem Boden verstecken (das ferngesteuerte Auto meiner Söhne z. ) — sie massieren dort. Yuck. Wir haben Kieselerde (sp?) an die Ecken der Türen und in die Fensterschienen gelegt – die alten Hausfenster sind ein einfacher Zugang. Jeder andere Rat, um sie loszuwerden, ist sehr willkommen!

Ich habe sie bei mir zu Hause in Boise, ich habe sie auch. Hatte bis heute nie ein Problem. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich sie gestern aus Versehen hereingelassen habe, als ich nach draußen ging, um Pflanzen zu gießen und meine Fliegengittertür nicht vollständig geschlossen hatte. Heute Abend habe ich ungefähr 50 von ihnen getötet und sie tauchen immer wieder in Gruppen von 3-8 von ihnen auf und kriechen an der Decke in der Nähe meines Deckenventilators herum. Ich habe das Gefühl, dass sie sich in der Hardware verstecken und herauskommen, wenn ich ihre Freunde entferne / spüle. Ganz grob. Enttäuscht, dass ich bis gestern nie ein Problem mit diesen Schädlingen hatte, aber andererseits - es waren fünf Tage lang über 100 Grad und sie versuchen, der Hitze zu entkommen! Der Artikel, den ich unten eingefügt habe, empfiehlt auch den Ladenstaubsauger mit Seifenlauge. Wir sind zwei Jahre neu mit diesen invasiven Arten nach dem, was ich gelesen habe (Elm Seed Bugs neu in den USA, im Sommer 2012 in Idaho gefunden), daher denke ich, dass es eine Lernkurve geben könnte, sie ansonsten zu entfernen. Viel Glück und teilen Sie bitte alle Geheimnisse, die Sie haben! Schade, dass kein Fliegenstreifen oder ein anderer Anziehungsmechanismus verfügbar ist, um sie einzusammeln! http://www.kivitv.com/news/local/198825511.html

Ich lebe in Nampa, Idaho, umgeben von Ulmen. Ich habe diese Fehler in Massen. Ich habe den Ladensauger benutzt, meine freundlichen Spinnenbrüder, die in Ecken herumhängen, und eine Dose altes Insektizid verwendet, die ich vor ein paar Jahren hatte. . es ließ sie sehr gut fallen. Ich dachte, es wäre Raid Ant und Spider..hatte einen braunen Plastikdeckel. Ich trete mich selbst, weil ich die leere Dose weggeworfen habe, weil die nächste Dose von Raid Ant und Roach, die ich gekauft habe, nichts gebracht hat und ich nicht finden kann, was ich zuletzt verwendet habe. Sie werden vom Licht angezogen, daher habe ich weiße LED-Nachtlichter in der Nähe der Spinnweben und sie scheinen dorthin zu gehen und Spinnenfutter zu werden. Ich werde es auch mit der Pop-Flaschenfalle versuchen.

Ich lebe in Boise mit einer Ulme drei im Hinterhof. Diese Käfer sind überall. Ich habe festgestellt, dass eine milde Spülmittel- und Wasserlösung sie aufhält, aber ich muss es jeden Tag tun, wenn sie kommen! Ich mag die Idee mit dem Vakuumieren und ich werde auch das diametrale Erden-Ding ausprobieren.

Ich bin auch in Boise ansässig und habe das Problem mit dem Elm-Bug. Es ist jetzt Ende Februar 2014 und ich finde bereits ein paar Käfer im Haus. Unser Haus ist alt mit Aluminiumverkleidungen, die originale Holzverkleidungen und ein paar alte Fenster abdecken. Es ist wirklich schwer, ein altes Haus nach Anleitung zu versiegeln. Und sie scheinen auch durch neue Vinylfenster zu kommen. Sie sind auch in Dachbodenöffnungen geraten, die ich nicht blockieren oder abdichten möchte. Es wäre hilfreich, eine Zusammenfassung zu posten, was funktioniert. Tötet das Sprühen von Insekten draußen auf Ihrem Haus mit Seifenwasser sie? Wissen Sie, ob Vögel von ihnen angezogen werden? Ich würde kein Insektenvernichterspray verwenden, wenn es dazu führt, dass Vögel getötet werden, die vergiftete Käfer essen.

Sie werden hungrig und gehen im Frühjahr. Sie können sich an die Idaho-Erweiterung wenden, um zu erfahren, was sie derzeit für die Kontrolle empfehlen. Braun marmorierte Stinkkäfer können in Lichtfallen gefangen werden. Schneiden Sie den Deckel einer 2-Liter-Soda-Flasche ab. Befestigen Sie ein batteriebetriebenes LED-Licht an der Innenseite des Bodens. Passen Sie die Oberseite als Trichter an, der in die Unterseite führt. Kleben Sie es zusammen. Auf einem dunklen Dachboden oder in einem dunklen Raum platziert, zieht es braun marmorierte Stinkwanzen an. Es kann für Ulmensamenwanzen funktionieren, aber ich habe keine Berichte. Es kann einen Versuch wert sein.

Ich lebe in Boise und ich werde das versuchen! Danke für den Tipp.

Der hier ansässige Boise und die Idaho-Erweiterung hatten auch keine Ideen, da jedes verwendete Insektizid direkt auf Käfer aufgetragen werden musste und selbst dann waren viele nutzlos. Das bringt mich zu Ihrer Falle. Ich glaube, ich habe etwas verpasst. Was hindert sie daran, einfach wieder herauszukriechen? Und die Ulmensamenwanzen, denen ich begegne, scheinen meistens nachts zu kommen, wenn es dunkel ist. Sie mögen besonders meine Badezimmerwitwe, also dachte ich, es lag an der Luftfeuchtigkeit. Ich habe nicht die gleichen Probleme mit den anderen Fenstern oder Türen, die ich hier habe. Ich habe nicht die Dachbodeninvasion wie manche tun. Letztes Jahr habe ich einen Großteil der Käfer daran gehindert, an der Fensterdichtung vorbeizukommen, indem ich täglich eine Meersalz-Wasser-Mischung auf die Innen- und Außenseite des Rahmens sprühte und etwas Salz in die Ecken streute, von denen ich dachte, dass sie durchkommen könnten. Jemand war besorgt über den Schaden, den dies dem Holz zufügen würde (was ich habe, da es ein altes Haus ist) und es hat ihm nicht geschadet. Ich nehme an, diejenigen mit Metall oder Aluminium müssten diese Methode überdenken. Zumindest fand ich die Insekten nicht in meinen Duschvorhängen versteckt oder fielen von meinen Handtüchern, wenn ich sie bewegte oder fielen mir morgens auf den Kopf! Eine weitere interessante Anmerkung ist, dass ich ein Fenster / einen Bildschirm in meiner Schlafzimmertür habe, der überhaupt nicht dicht ist, und selten finde ich hier einen Ulmensamenkäfer, also frage ich mich wieder, ob es sich nicht um ein Feuchtigkeitsproblem handelt? Im Gegenteil, ich weiß, dass sie kein direktes Wasser mögen, da sie versuchen, von jedem nassen Spray wegzufliegen und sich hineinzudrängen, wenn sie versuchen, sie in den Abfluss zu spülen. Es muss eine Art von Ebene geben, die sie suchen. Jedenfalls…nur meine zwei Cent.
Allen viel Glück!

Sie sind dieses Jahr überall schrecklich! Hat jemand einen dieser Bug-Zapper ausprobiert? Mit den lila Lichtern? Ich habe mich gefragt, ob das etwas hilft.

Ich habe das Seifenwasser ausprobiert, von dem ich gehört habe, und es tötet definitiv diese Ulmensamenkäfer bei Kontakt ab, ich bin mir jedoch nicht sicher, ob es einen Resteffekt gibt. Ich habe vor, das durch eine alte Flasche Gras zu laufen und zu füttern, die Sie an einen Schlauch hängen und mein ganzes Haus niedersprühen.
Ich benutzte Spülmittel und heißes Wasser im Morgengrauen, da ich bezweifelte, dass die Temperatur des Wassers einen großen Einfluss hat, da ich glaube, dass es eher die Seife ist, die die Atmung der Käfer blockiert, da die meisten Käfer dazu neigen, von den Seiten ihres Körpers zu atmen. Die Seife muss diese Atemöffnungen verstopfen, wodurch der Käfer erstickt.

In Mountain Home habe ich hier einen 1,5 Hektar großen Insektenzapper, nicht einen Ulmensamenkäfer, und die Schattenseite des Hauses ist damit bedeckt

Die jüngste Hitze hat die Käfer ins Haus getrieben. Ich habe die ganze Zeit eine Sprühflasche mit verdünnter Dawn dabei und das scheint eine nachhaltige Wirkung zu haben. Ich beabsichtige, die Bereiche, die sie mögen, mit Dawn unter Druck zu waschen. Wir leben in der Stadt der Bäume am Nordende in einem alten Haus mit Aluminium über alten Holzverkleidungen und es ist hoffnungslos verwundbar. Samen aufräumen in lächerlich. Die Bäume produzieren Tonnen von Samen, die überall wehen.

Haben diese Käfer außer dem Menschen noch andere natürliche Feinde? Wie leben Menschen mit diesen Käfern in Gebieten der Welt, in denen sie heimisch sind und mehr Erfahrung haben?

Am Donnerstag, 3. Juli 2014 um 21:42 Uhr schrieb das Blog von Living With Insects:

> Jerry kommentierte: “In Mountain Home hier habe ich einen 1,5 Hektar großen Käferzapper > nicht ein Ulmensamenkäfer drin und die Schattenseite des Hauses ist bedeckt > das einzige, was ich gefunden habe, ist das Sprühen um Türen und Fenster herum > mit Mückenschutzmittel in Militärqualität” >

I have a camper down elm tree aka “umbrella elm” and have had it for 15 years+ I have never seen this bug on that tree! This bug infested us 2 years ago we are now on the 3rd year of infestation. I can’t believe they come from my particular elm tree maybe a different variety of elm? My neighbor has the same or more in numbers than we do but we both want to eradicate them indefinitely. If anyone knows of a solution we would love to hear it please.

I live about an hour away in payette idaho. I’ve delt with these little demons more than once! This town is infested with them. I’ve found that Tempo kills them fast and usually only have to spray once a season when they start getting bad BUT you have to spray the trees! At D&B Supply you can get the Tempo and a tree sprayer that goes on the hose. Tempo is pretty expensive, $40.00 a bottle and only 8 ounces of it. But it’s very consentrated and should be enough. Used it on four different houses in payette and they were pretty much gone after one spraying…BUT YOU HAVE TO SPRAY THE TREES! And if I had one of those piece of crap trees I’d burn it to tthe ground.

these darn elm bugs are on my hit list! I kill as many as I can any way any time any were. I smash them, I drown them, I poison them, I burn them with fire. I’m going to clean up any tree seed area I’m aloud to! they are smart and fast like little ninja’s avoiding me killing them! dropping, running, pretending to be dead, flying! landing on me none stop in some places. how do I do yard work, cleaning, weeding, mowing grass for my elders with out getting mad at these darn elm tree bugs… this means war!
Think and plot on these bugs. make plans to take any tree seeds out of the equation the best you can. kill there nesting area’s many times over again till they are all obsolete.
strongly dislike tree bugs, all of them. skeet skeet skeet!!

They are so bad out here in Middleton, Idaho!

I’ve found that Lysol spray or 409 seals barriers and practically stuns them dead. Hit up ur local zamzows I bought a $20 jug of this stuff they said kills elm seed bugs inside and outside. So far the combination of the three periodically seems to be dropping this annoying little bastards!

I live in Nampa and we are having a big problem with these pests this year. Only found a few in the house last year. This year I’m killing 20-30 a day.

I live in an upstairs apartment here in Payette Idaho, an omg my apartment is being over taken by these elm bugs. A pest control guy came out the other day said it is there mating season an there is nothing you can do. I did have my maintance man spray some type of bug killer on my back porch an it has seemed to kill them so far, but oh my word i just swept my kitchen an i must of swept 100 of them up, there out of control. someone help me how can i get rid of them inside.

Sorry Kelsey, there is no cure except time. We are on our 3rd year of these pests and the only thing I have found to kill them is dawn dish detergent but it only works on contact nothing more! I’ve noticed once they come inside they seem to die in a shirt time then you vacuum them up, beyond that you just wait for the heat to subside and they seem to go away.

Check and plug as many entrance areas as you can Ask your landlord to caulk your windows and door seals. I know it sounds deadly but for awful infestations, a daily insecticides spraying around your doorways might help. Make sure the aren’t coming in through your vents! If they are you better be talking to that landlord again! Before you, your guests or any pets enter your home brush off head to toe and don’t forget to check the bottom of shoes/feet. Don’t squash as the Sent supposedly brings more! Hope this help!

I too live here in Boise & these little devils are in full force again for the third year. No solution yet but not ready to give up the house to them. We use liquid laundry detergent mixed with water in a spray bottle and that is a way to kill them if they get contact with the solution. The battle can be discouraging sometimes. We found that they were coming down the chimney in droves so we built a fire one evening with the AC running and burned them out good. Sat there with a vacuum and sucked them up as they ran out the front of the fireplace. Biggest thing that I found is that we needed to cut all the trees away from the house because they traveled through the trees to the house. Even though the trees are Maple trees that are around the house. Cannot find their specific entrance yet as they are smart and run or fly when they hear me and the vacuum. Have a video camera setup today to see if I can find out more specifically where they are getting into the house at. We use clear packaging tape to seal doors & windows that we feel they are passing through but then we cannot use those doors or windows any more. Be careful that you don’t seal the good air out of your house and end up with a carbon monoxide problem. We need to find out who their natural enemy is and get rid of them that way. Unless that bug is even worse!

Thanks for all the information, I talked with my Garden Center and they suggested Sevin spray, however I have been using Sevin powder for earwigs and it hasn’t harmed the Box Elder Bugs. I have 3 silver maples in my yard. I will try the soap and water as I don’t want them in my home, so far I haven’t seen any inside but outside they are always there mating. I live in Carson City, NV so I guess it is an all over problem. Thanks for all the information.

I live in Nampa, ID as well and have two acres with many many Elm trees. We have had horror-story level problems with them coming down our chimney, or in the camper trailer my dad lived in for the past 3 or 4 years. Last year (2013) I cleaned up all the seeds I could in the spring and we thought the bug problem was a tad better than the previous year. I also used diatomaceous earth, malathion, raid flying insect spray, soapy water, bayer tree and shrub insect control—nearly everything we could think of—all of these things work well—but the bugs just keep coming by the thousands. This year, I didn’t get out to clean up the debris and spray malathion early in the year when the bugs were still miniscule red dots, and the problem was worse again this year. I think we will take a good number of our elm trees down this year, in addition to treating some of the ones that are left (particularly around buildings) with the bayer systemic treatment this coming September, like recommended. They are definitely worse on structures that are right under a tree. I treated the tree over our deck last year and noticed a marked improvement on just the deck area, but they are still everywhere–and we have tons of trees we don’t want to cut down. And Bayer insect control is NOT cheap, so we have to select just a few trees to treat. We also bought some removable caulk to caulk all the storm windows, and even the few new vinyl windows we had installed last year. I vacuum a lot, but when I don’t have time to get a vacuum out, I grab a couple of inches of tape (any kind–masking, duct, packing) and lightly press the tape on the stray bugs so they stick, then fold the tape over so they don’t squish—so we can avoid the stink. The whole family has spare rolls and pieces of tape handy in their areas, so we can get get rid of the onesie-twosie bugs everywhere. OH YEAH—we got chickens last year and a few of them absolutely love the bugs. We put them in our woodshed every morning and they eat tons of elm seed bugs by the hour–then turn the bugs into protein-rich eggs! We’ve talked about getting about a hundred more chickens to help us. It is definitely a constant battle. The kids have named one particular chicken “Vacuum” because she loves elm seed bugs so much and is so quick at pecking them up before they can run and hide.

Hi, I’m reading your post years later in 2020, but hoping to find out what breed of chickens you have. Our chickens don’t like the bugs. My wife runs around the house 12 times a day crying and vacuuming like a crazy person. We’re defeated and ready to move.

Randy I gave up on soapy water spraying and sucking them up with a vacuum. After three seasons of getting nowhere I bought bug killer from a local feed and garden store called Zamzows. I had doubts about anything working on these creatures. I also am against using chemicals for the most part. It came down to them or me. The bug killer worked extremely well. I found hoards of them balled up in a garden shed that must have been their primary nest. I also sprayed around the eves of the house where they congregate as well as windows and doors. This knocked them down and has lasted two or three years now. I occasionally spray along a wood fence but don’t have to spay around the house anymore. There is hope!

Randy I failed to mention that I live in Boise Idaho. My elm seed bug problem started back in 2013. The bug spray at Zamzows is their primary bug killer product and they still have the same stuff. I bought the big gallon container that includes a spray nozzle. It worked very well for me and once you get on top of the problem it seems to keep them in check. I see a few here and there but nothing like what you have described and I once experienced.

Crobar in Twin Falls
My neighbor to the West and upwind from us has a huge Siberian elm or as my grandpa used to call them, “piss elms”. In the Spring and just when the billions of seeds are ripe, we get a huge wind and have a huge blizzard of seeds all over our yard and fill up our rain gutters. The seeds grow like weeds in our garden and flower beds…and now we have the bonus of the elm seed bug.
The only thing that works for us is vacuuming and glue traps we got from Amazon. We place these 5″ x 8″ traps on our window sills, on the floor by the doors and tape some to the walls. They get hundreds of the little bastards on them and to some people, the decor of a bunch of filled up traps might be repulsive, to me they are beautiful!
The traps are: “PEST PRO MOUSE GLUE BOARDS 75 COUNT $26.99” from Amazon. Try ’em, you’ll like them.

I recently purchased a house in Salmon, Idaho and I too am being visited/invaded by these bugs. When the weather warms even a little, in they come. They crawl in under the door jams, and window slides. I went to our county extension and they said the only thing to do is vaccume them up and then dispose of them. What a pain. I exchanged the land of perpetual rain for the land of crawing bugs. Ug, hate them.

Salmon, ID – After working a 12 hour day without air conditioning I came home to my deliciously cool home with what looks like billions of these flying, scampering, annoying little bastards everywhere. The majority are on the exterior of my home loitering around the windows and doors waiting for the unsuspecting human to invite them inside. They also adore the cooler shaded areas where they converge in enormously large masses. This is the first year we have had to deal with this issue and believe me it is an issue. My husband discovered that dawn dish detergent mixed with water in a spray bottle works wonders on box elder bugs so decided to give it a try on these wee beasties. It works but not for eradication purposes as you have to squirt each and every one of them. I am going to copy the guy who is going to spray his whole house down with a dawn/water solution and an old miracle grow hose attachment. I will let everyone know if I succeed or fail.

We are in Salmon Idaho and my house is infested with these little pests! I finally caved and had the exterminator come over and spray. I’ll be doing foggers in the attic and the crawl space this fall. My walls and windows are a mess with the marks they leave.

I am so thankful for all your input. My casitas are in Santa Fe, New Mexico and the elm bugs have been horrific this season (early August 2015). Vacuuming them every 5 minutes off of 4 large windows/screens wasn’t doing it. So far the best solution has been to spray with a solution of Dr Bronner’s Peppermint soap, about a tablespoon to a quart of water. I happened to have it on hand and after reading about using Dawn effectively, I thought I’d give it a try. Many bugs dislike peppermint so it a double whammy for them. I sprayed it in the sills and all over the glass, screen and around the outside of the doorways and window openings. I found some in the gutter and in the pebbles which line the roof of the casita. Also seeing these bright red, smaller bugs that look a bit like small ticks. I wonder if they’re somehow related. I’m letting the glass look dull and soapy for now, maybe the peppermint will repel them.

The bright red ones are the baby “nymphs”, so yes they are related! Kill them too.


Biological control

Bigeyed bugs (Figure 4), Geocoris spp., are an important predator of the southern chinch bug. It has larger eyes and is wider than thesouthern chinch bug. Other reported predatory bugs, including Lasiochilus pallidulus, warehouse pirate bug, Xylocoris vicarious (Hemiptera: Anthocoridae), and some generalist assassin bugs also play a role in keeping check on the chinch bug population.Predatory earwigs and imported red fire ants also help prevent outbreaks of southern chinch bug populations. Certain other materials, such as Beauveria bassiana, a fungi that attack insects, can be used to control southern chinch bugs as long as the thatch and soil remain moist.

Figure 4. Aptly named, the bigeyed bug has larger eyes than the southern chinch bug. Photo: Bradley Higbee, Paramount Farming, Bugwood.org

The parasitic wasp Eumicrosoma benefica is an important natural enemy of southern chinch bug in other parts of the Southern U.S., but it has yet to be confirmed in Georgia. The year-round activity of E. benefica has reportedly curbed the populations of southernchinch bug in Florida. It is critical to conserve natural enemies ofsouthern chinch bugs by avoiding broad-spectrum insecticides and by using proper cultural practices and resistant cultivars.


Rice Bugs

Rice bugs are the major pest of paddy. Bad smell comes out from the body of this insect.
Systematic position of Rice bugs is given bellow:
i) Phylum : Arthropoda
ii) Sub-phylum : Mandibulata
iii) Class : Insecta
iv) Order : Hemiptera
v) Scientific name : Leptocorisa varicornis.

Life cycle of Rice Bugs

There are three stages in the life cycle of Rice bugs, those are as follows:

The female rice bugs lays eggs on the upper surface of the leaves in 10-12 rows. After 6-8 days, the eggs hatch into nymphs.

Nymphal stage

Nymphs are very small but look-like minuscule adult. Wings are absent in the nymph. This stage continues for 17-23 days after that nymph develops into an adult stage.

Adults stage

This stage of the insect is narrow and stretched out. It is about 15 mm in length. The body is light green in color with two pairs of wings. One pair of fine antenna is present on the anterior end of the body. Adult is very active during the morning and in the evening. The adult Rice Bugs may remain alive for five months. The life-cycle of this insect is completed by 4 to 5 weeks.

Damaging stage and damaging nature of Rice Bugs

It has been practically observed that both the nymphal as well as adult stage of Rice bugs are causing damage to the paddy plant.
In the early young stage of the paddy plant, there is a formation of white milky fluid in each grain of the ear head. During this period, both the nymph and adult suck this milk from the grains by their sucking mouth. As a result, there will be no formation of rice grain or partial formation of rice grain. In this way, they damage the paddy plant in the field.
By their bad smell presence of Rice Bugs in the paddy field can be identified. The attacking grains remain erect instead of dropping. Attacking plants in the paddy field can be absolutely detected by these two symptoms.

Distribution of Rice Bugs

The Rice Bugs are distributed throughout the rice growing areas. In the forests as well as in wild grasses, this pest breed heavily and so large number of Rice bug both adult and nymph attack the surrounding paddy field during the milk stage of the paddy grains.

Controlling measure of Rice Bugs

The control measure of the insects Rice Bugs are as follows:

Mechanical control

Adult and nymph of the Rice bug can be collected from the paddy field by small hand net and they are then destroyed. Light trap can be set up surrounding the paddy field and the insect pest is attracted and died subsequently.

Chemical control

Insecticides like 10% BHC are applied by duster in the affected paddy field and its surrounding area. Generally per acre 12 kg of 10% BHC dusting is applied which gives a good result.

Biological control of Rice Bugs

The insect like the Tiger beetle uses Rice bug as their food material. Hence if tiger beetle is released in this attacking paddy field then the Rice bugs can be controlled to some level.


Schau das Video: Copak je to za vojáka cz České (Januar 2023).